Verzinsung der Guthaben in Pensionsplan und Kapitalplan 2019

Definitive Verzinsung der Altersguthaben im Pensionsplan (inkl. VP-Konto) für das Jahr 2019

Der Stiftungsrat hat an seiner Sitzung vom 12. Dezember 2019 entschieden, die Verzinsung der Altersguthaben im Pensionsplan rückwirkend per 1. Januar 2019 mit 4,00% (definitiver Zinssatz gemäss Art. 20, Ziff. 1, lit. b) vorzunehmen. Auch das Altersguthaben im VP-Konto wird gemäss Art 11 Ziff. 1 rückwirkend per 1. Januar 2019 mit 4,00% verzinst.

Damit liegt die Verzinsung auf dem obligatorischen und überobligatorischen Sparkapital im Pensionsplan (inkl. VP-Konto) 3,00% über dem BVG Mindestzinssatz und ist somit deutlich höher als bei vielen anderen Pensionskassen. Mit dieser Verzinsung werden rund 42 Millionen Franken des erzielten Überschusses an die aktiven Versicherten der Pensionskasse Swiss Re verteilt. Die Verzinsung gilt für alle Versicherten, die am 31. Dezember 2019 noch dem aktiven Versicherten-bestand angehören, oder zwischen dem  1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2019 pensioniert wurden.

Die Stiftungsräte haben bei ihrer Entscheidung die Entwicklung an den Finanzmärkten berücksichtigt, aber gleichzeitig auch darauf geachtet, dass die Pensionskasse Swiss Re hohe Wertschwankungsreserven aufweist, um zukünftige Turbulenzen an den Kapitalmärkten gut bewältigen zu können. Eine hohe Wertschwankungsreserve ermöglicht es, auch bei einer schlechteren Performance noch einen ansprechenden Zinssatz zu gewähren, wie dies z.B. im Jahr 2018 der Fall war.

Über die letzten acht Jahre lag die Verzinsung im Pensionsplan bei durchschnittlich 2,81% und damit mehr als doppelt so hoch wie die BVG Mindestverzinsung in der gleichen Zeitperiode.

Unterjähriger Zinssatz für die Verzinsung der Altersguthaben im Pensionsplan (inkl. VP-Konto) im Jahr 2020

Aufgrund der tiefen Zinsen behält der Stiftungsrat das vorsichtige Zinsversprechen für das Jahr 2020 bei und hat deshalb an seiner Sitzung vom 12. Dezember 2019 entschieden, den unterjährigen Zinssatz für die Verzinsung der Altersguthaben im Pensionsplan (inkl. VP-Konto) für das Jahr 2020, gemäss Art. 20 Abs. 1 lit. a auf 0,25% festzulegen.

Definitive Verzinsung des Sparkapitals im Kapitalplan für das Jahr 2019

Der Stiftungsrat hat an seiner Sitzung vom 12. Dezember 2019 bestätigt, dass der Zinssatz für die Verzinsung des Sparkapitals im Kapitalplan für das Jahr 2019, gemäss Art. 44 Abs. 2 bei 0,00% bleibt. 

Die aktiven Versicherten geniessen eine Kapitalzinsgarantie im Kapitalplan. Das heisst, sie erhalten bei Auszahlung des Kapitalplans (z.B. bei Austritt, Pensionierung, Transfer ins Ausland, Tod, 100% Invalidität) mindestens die einbezahlten Beiträge und Einkäufe zuzüglich allfällige vom Stiftungsrat beschlossene Verzinsungen (über die gesamte Laufzeit gerechnet). Zusätzlich können sie von der Performance des UBS AST2 EA Kapital Plus 2019 profitieren. Im Vorsorgefall erhalten sie immer den höheren der beiden Werte Sparkapital und Wert der Fondsanteile. Damit haben die Versicherten kein Verlustrisiko aufgrund von Kursverlusten, können aber zu 100% von Kurssteigerungen profitieren.

Unterjähriger Zinssatz für die Verzinsung des Sparkapitals im Kapitalplan im Jahr 2020

Aufgrund der Kapitalgarantie hat der Stiftungsrat an seiner Sitzung vom 12. Dezember 2019 entschieden, den unterjährigen Zinssatz für die Verzinsung des Sparkapitals im Kapitalplan für das Jahr 2020, gemäss Art. 44 Abs. 2 auf 0,00% festzulegen.

Der umsichtige Umgang mit dem Kapital der Versicherten und Rentner hat für die Pensionskasse Swiss Re oberste Priorität.