Pensionsplan

 

Der Pensionsplan basiert für die Altersleistungen auf dem Beitragsprimat, für die Risiken Tod und Invalidität auf dem Leistungsprimat.

Alle Festangestellten und befristet Angestellten der angeschlossenen Unternehmen sind auf der Basis des anrechenbaren Lohns (Fixlohn) abzüglich eines Koordinationsbetrags versichert. Der Koordinationsbetrag richtet sich nach dem BVG, für Teilzeitbeschäftigte wird er proportional zum Beschäftigungsgrad reduziert. Für den maximal versicherten Lohn gelten die gesetzlichen Vorgaben. Das ordentliche Rücktrittsalter liegt für Frauen und Männer bei 65 Jahren, das frühestmögliche Rücktrittsalter liegt bei 58 Jahren. Die Leistungen werden grundsätzlich in Form von Pensionen ausgerichtet. Der Umwandlungssatz im Alter 65 ist abhängig vom Geburtsjahrgang und den gewählten Hinterlassenenleistungen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, das vorhandene Altersguthaben zum Zeitpunkt der Pensionierung voll oder teilweise als Kapital zu beziehen.

Verzinsung

Jahr Zinssatz

Unterjährig für das Jahr 2020

0,25%

Definitiv für das Jahr 2019

4,00%

Unterjährig für das Jahr 2019

0,25%

Definitiv für das Jahr 2018

1,50%

Unterjährig für das Jahr 2018

1,00%

Definitiv für das Jahr 2017

3,75%

Unterjährig für das Jahr 2017

1,00%

Definitiv für das Jahr 2016

2,00%

Unterjährig für das Jahr 2016

1,25%

Definitiv für das Jahr 2015

2,50%

Unterjährig für das Jahr 2015

1,75%

Definitv für das Jahr 2014

3,00%

Unterjährig für das Jahr 2014

1,75%

Definitiv für das Jahr 2013

3.00%

Unterjährig für das Jahr 2013

1,50%

Definitiv für das Jahr 2012

2,75%

Unterjährig für das Jahr 2012

1,50%

ab 1.9.2011

2.00%

ab 1.1.2011

3,50%

2010

3,50%

2009

3,50%

2008

3,50%

2007

3,50%